Förderung der kommunalen Tourismusinfrastruktur - ISW Consult

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Förderung der kommunalen Tourismusinfrastruktur

Projekte


Mit dem Programm "Kommunale Tourismus-Infrastrukturförderung" fördert das Land Baden-Württemberg seit 1998 wieder projektorientiert die kommunale Angebotsseite im Tourismus. Die gezielte Unterstützung touristischer Infrastrukturinvestitionen der Kommunen ist langfristig angelegt.

ISW Consult erhielt im Jahr 2004 vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg den Auftrag, die infrastrukturbezogene Tourismusförderung näher unter die Lupe zu nehmen und eine erste Zwischenbilanz zur bisherigen Förderung, insbesondere zu den erzielten ökonomischen Wirkungen, zu ziehen.
Die Ergebnisse der Evaluation beruhen auf vier Auswertungsgrundlagen:

  • den einschlägigen amtlich-statistischen Daten zum Tourismus,

  • den spezifischen förderstatistischen Daten,

  • den jeweiligen Projektanträgen sowie

  • den Ergebnissen einer Befragung zu den Zielen und bisherigen Wirkungen der Infrastrukturprojekte.


Im ersten Teil des Gutachtens werden die allgemeinen Entwicklungen im baden-württembergischen Tourismus vorgestellt. Auf die sich anschließende kurze Charakterisierung des in Frage stehenden Förderprogramms folgt die Aufbereitung und Kommentierung aggregativer Ergebnisse zur bisherigen Förderung der Periode 1998 bis 2003 nach verschiedenen Merkmalen.

In einem weiteren Teil wird die öffentliche Förderung touristischer Infrastruktur aus ökonomischer Sicht diskutiert, an den sich die Darstellung der Ergebnisse der Befragung anschließt.

Teil 7 enthält die eigentliche Wirkungsanalyse einschließlich der dazu getroffenen Annahmen und einiger Überlegungen zu möglichen Mitnahmeeffekten. Die Ergebnisse sind als fundierte Schätzungen zu betrachten. Sie beziehen sich im Schwerpunkt auf die durch die Förderprojekte zusätzlich erzielte Bruttowertschöpfung.

Die Evaluationsergebnisse wurden nach Fertigstellung der Untersuchung in den tourismuspolitischen Entscheidungsprozess eingebracht.

zur\'fcck


Regionale Verteilung der Förderprojekte
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü