ISW-Industriestudien - ISW Consult

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

ISW-Industriestudien

Projekte
Die strategische Weiterentwicklung der wissensintensiven Fertigungswirtschaft
Die ISW-Industriestudien konzentrieren sich auf die wissensintensive Fertigungswirtschaft, bestehend aus fertigenden Industrieunternehmen und industrieorientierten Dienstleistern. Hier finden sich die Unternehmen, die auf internationalen Märkten agieren und die maßgeblich für Wirtschaftskraft sorgen. Die wissensintensive Fertigungswirtschaft zukunftsgerichtet weiterzu-entwickeln hat für die Standorte zentrale strategische Bedeutung.

Herausforderungen
Viel diskutierte Trends wie die weitere Digitalisierung der Produktion, das Vordringen disruptiver Innovationen und Geschäftsmodelle, die umweltgerechte Bewältigung der Mobilitätsbedürfnisse oder die fortschreitende Globalisierung bergen Herausforderungen und Zukunftschancen zugleich. Hier die wirklich relevanten Themen herauszufiltern, die Positionierung der Unternehmen und ihre Entwicklungsperspektiven zu bestimmen sowie standortpolitische Handlungsoptionen aufzuzeigen sind vor allem Gegenstand der ISW-Industriestudien.

Projektschritte
Die Studien umfassen verschiedene Module, die aufeinander aufbauen. Das Besondere an unserem Ansatz ist, dass wir uns sehr stark auf die Analyse der Unternehmen am Standort stützen.
1. Basisanalyse Wirtschaftsstruktur und -entwicklung
  • Auswertungen amtlich-statistischer Daten - pointiert, anschaulich und mit Substanz,
  • insbesondere zu Branchen-, Funktional-, Qualifikationsstrukturen in der industriellen Fertigungswirtschaft sowie zum Arbeitsmarkt,
  • Positionsvergleiche mit ähnlichen Standorten.
2.  Detailanalyse Fertigungswirtschaft
  • Untersuchungen zu allen maßgeblichen Unter-nehmen der wissensintensiven Fertigungswirt-schaft zur Schaffung eines vollständigen Bildes über den Standort,
  • Einschätzungen von unternehmerischen Ent-wicklungsperspektiven und Bewertungen zur unternehmerischen Basis.
3. Unternehmensbefragung
  • Durchführung von Online-/schriftlichen Befra-gungen zur Vertiefung spezifischer Themen und zur
  • Einbindung von Unternehmen in die weiteren Strategieprozesse.
4. Stärken-Schwächen-Chancen-Risiken-Analyse
  • Pointierte Bewertungen der empirischen Ergebnisse zum Standort und zu Unternehmen sowie Aufzeigen spezifischer Stärken und Schwächen,
  • Entwicklungsprognosen unter Berücksichtigung relevanter Rahmenbedingungen und Entwicklungstrends sowie Aufzeigen standortbezogener Chancen und Risiken,
  • Ableitung strategischer Ziele zur Realisierung von Entwicklungschancen und zur Vermeidung von Risiken.
5.  Handlungsstrategie Fertigungswirtschaft
  • Ausformulierung und Systematisierung der Ziele zur Weiterentwicklung der wissensinten­siven Fertigungswirtschaft,
  • Aufzeigen von Handlungsfeldern zur Realisierung der Ziele und
  • Konkretisierung von praxisorientierten Maßnahmen zur wirtschaftspolitischen Umsetzung.
 
Mehrwert der ISW Industriestudien
Das systematische Vorgehen und die tiefgehenden Unternehmensanalysen sorgen für Transparenz der Ergebnisse sowie eine realistische und nachvollziehbare Sicht auf die Bedeutung industrieller Entwicklung am Standort. Dies fördert zudem deren Akzeptanz und bringt für sich schon einen echten Mehrwert. Darüber hinaus bieten wir standortspezifische und praxisorientierte Lösungsansätze etwa mit Blick auf die Ansiedlung von Unternehmen, die Fachkräfteentwicklung oder eine fertigungsorientierte Infrastruktur- oder Gewerbeflächenpolitik. Grundsätzlich möglich ist nur einzelne Analyse- bzw. Befragungsmodule zu beauftragen. Um aber letztlich zu fundierten strategischen Aussagen zu gelangen, sind die Module 1,2 und 4 zwingend erforderlich.


Projektbeispiele

  • Industrie- und Wirtschaftsstandort Lahr- Analyse und Empfehlungen zu seiner weiteren Entwicklung
  • Die Bedeutung der Industrie für die Stadt Heidelberg
  • Konzeption strategisches Gewerbemanagement für die Stadt Leonberg
  • Gewerbestandörtliches Leitbild für die Stadt Esslingen


 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü