IT-Fachkräftebedarf - ISW Consult

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

IT-Fachkräftebedarf

Projekte


IT-Fachkräftebedarf und duale IT-Berufe

Die eigentliche Ursache für die angespannte Lage auf dem Arbeitsmarkt für IT-Kräfte ist in der außerordentlich dynamischen Entwicklung auf der Arbeitskräftenachfrageseite zu sehen. Ein erneuter Boom in der IT-Branche wurde in der zweiten Hälfte der 90er Jahre insbesondere durch das Internet ausgelöst. Diese Entwicklung konnte allerdings niemand voraussehen. Dies offenbart die Probleme einer quasi antizipatorischen Bildungspolitik, die Ausbildungskapazitäten bereitstellen und auch Werbung betreiben soll für den in der Zukunft anfallenden Arbeitskräftebedarf.


Vor diesem Hintergrund verfolgt die Studie zum IT-Fachkräftebedarf in Baden-Württemberg im Schwerpunkt zwei Untersuchungsziele: eine genauere Beurteilung der vorliegenden Zahlen zur Arbeitskräfteknappheit in den IT-Berufen, ergänzt um Strukturdaten zum Arbeitskräftebedarf sowie zweitens eine Einschätzung des Potenzials der dualen IT-Berufe zur Deckung des geäußerten Bedarfs sowie die Bestimmung möglicher Hemmnisse zur Deckung des Bedarfs.

Die Ergebnisse der Studie stützen sich zum einen auf die Auswertung der relevanten Literatur und der verfügbaren Statistiken. Zum anderen wurden zusätzliche Erkenntnisse aus der Auswertung einer Online-Jobbörse für die IT-Berufe gewonnen. Darüber hinaus wurden Unternehmens-, Kammer- und Verbandsvertreter zum IT-Fachkräftebedarf insgesamt sowie den Potenzialen und Hemmnissen der neuen dualen IT-Berufe mündlich interviewt. Die Studie kann von der Website des Wirtschaftministeriums Baden-Württemberg heruntergeladen werden. (
Download der Studie)

zur\'fcck

 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü